Wir sind dabei! – Fridays for Future in Freiburg

Weltweiter Klimastreik

am 29. November
10 Uhr, Platz der Alten Synagoge

Vor der Weltklimakonferenz Anfang Dezember in Madrid gehen wir am 29. November gemeinsam mit Fridays for Future erneut auf die Straßen

Die Bundesregierung hat dem 1,5°-Ziel eine Absage erteilt. Während Millionen Menschen auf der Straße gestreikt haben, hat sie am 20. September ein lächerliches „Klimapaket“ vorgelegt, das uns noch tiefer in die Krise führt und die Bedrohung für die menschliche Zivilisation verschärft. Wir fordern eine Politik, die ihrer Aufgabe gerecht wird.


Wir haben in Freiburg schon einiges bewirkt, aber es geht jetzt darum, ehrgeizige Klimaziele kurzfristig zu erreichen. Dafür brauchen wir eine Stadt, die handelt: schnell, weitreichend und engagiert. Und wir brauchen viele Bürger die mitziehen und den Wandel gestalten, damit wir gemeinsam eine Zukunft haben.

Seit dem 20. September 2019 wissen wir, dass hinter unseren Forderungen auch ein breites Bündnis aus Verbänden, Unternehmen, kirchlicher Organisationen und Parteien steht. Deshalb: Folgt unserem Aufruf, verbreitet ihn auf euren Verteilern, stellt Mitarbeitende frei. Sprecht Freundinnen und Freunde an, Nachbarn und Nachbarinnen, Menschen, die ihr kennt. Geht an diesem Tag gemeinsam mit uns auf die Straße, damit wir gehört werden.

Wir sind der Region verbunden und gleichzeitig international, wir sind überparteilich, unabhängig und dezentral organisiert. Wir treffen uns alle am 29. November 2019 um 10 Uhr auf dem Platz der Alten Synagoge in Freiburg.


Sternfahrt: Gemeinsam zum Klima-Streik radeln

Viele Stadtteile sammeln sich bereits vor der Demonstration und ziehen zusammen Richtung Innenstadt. Auch Waldkirch wird in einem Fahrradkorso Richtung Demonstrationszug aufbrechen.

Achtung: Die Planung der Sternfahrten ist bisher noch nicht ganz abgeschlossen. Es können sich also noch einzelne Termine ändern.

Herdern
9:15 Uhr (vorläufig) auf Fabrik-Gelände Habsburger Str. 9

Littenweiler
9.15 Uhr Endhaltestelle Lassbergstraße

Rieselfeld
9:15 Uhr Treffen auf dem Marktplatz

St. Georgen
9:30 Uhr Eisdiele am Terlaner Platz/Andreas-Hofer-Str.

Denzlingen
8:30 Uhr Treffpunkt Rathausplatz Denzlingen, kurze Ansprache
RAD: 8:40 Uhr Abfahrt durch den Ort Richtung GuFi
BAHN: 9:16 Uhr oder 9:23 Uhr ab Denzlingen Bahnhof

Emmendingen
8:00 Uhr Treffpunkt Meerweinbrunnen am Marktplatz, gegenüber Sparkasse
RAD: 8:15 Uhr nach Denzlingen, Ankunft dort 8:45 Uhr
BAHN: 9:16 Uhr ab Bahnhof EM

Gundelfingen
8:30 Uhr Kreuzungsaktion
RAD: 9:00 Uhr Abfahrt Gundelfingen

Reute / Vörstetten
8:30 Uhr Treffpunkt Reute Rathaus
RAD über Vörstetten nach Gundelfingen
BUS 9:13 ab Reute Rathaus über Denzlingen
8:45 Uhr Vörstetten

Waldkirch
8:00 Uhr Marktplatz
8:15 Uhr Suggenbad
BAHN: 9:07 Uhr und 9:29 Uhr ab Waldkirch Bahnhof


Das Klimaaktionsbündnis bündelt die Kräfte der forFuture-Bewegung in Freiburg ...

Wir konnten bei der Mobilisierung zum letzten Klimastreik bereits 560 Unterstützer*innen gewinnen, u.a. SC Freiburg, Freiburger Verkehrs AG und Fraunhofer ISE. Diese Energie wollen wir in Form eines Vereins bündeln, um gemeinsam als Katalysator den nötigen Wandel voranzutreiben.

... und formiert sich als neue Kraft für ein klimaneutrales Freiburg

Knapp zwei Monate ist es her, dass wir am 20. September zusammen auf der größten Demonstration Freiburgs waren. Seither ist einiges passiert und es zeichnet sich ein neuer Horizont ab.

Unser Ziel ist weiterhin klar: Ein klimagerechtes Freiburg bis zum Jahr 2030! Wir wollen jene gesellschaftlichen Kräfte mit Macht unterstützen, die mit uns an einer klimagerechten Zukunft arbeiten. Hierfür bedarf es einer gemeinsamen Vision, wie unsere Stadt, unser Land und die Welt in Zukunft aussehen sollen. Solche mitreißenden Bilder können uns tragen – denn sie lassen sich in gangbare Schritte übersetzen, so dass wir aus unterschiedlichen Richtungen gemeinsam und gleichzeitig auf dieses Ziel zuarbeiten können.

In diesem Sinne konstituieren wir derzeit das Klimaaktionsbündnis Freiburg als einen Verein, der die Visionen rund um ein klimaneutrales Freiburg zügig bündelt und für die überprüfbare Umsetzung der notwendigen Massnahmen entschieden einsteht.

Das geht nur gemeinsam mit euch. Los geht es in wenigen Wochen. Wir hoffen, noch in diesem Jahr. Wir arbeiten mit Hochdruck am Neustart. Lasst euch überraschen – wir halten euch auf dem Laufenden.

Jetzt kommt erst mal am 29. November erneut mit uns auf die Straße – macht euch schon mal ein Kreuz in den Kalender.

Wir freuen uns auf einen lebendigen Spätherbst mit euch.


Kontakt

Die Forderungen von
Fridays for Future
im Wortlaut

@2019 Klimaaktionsbündnis Freiburg.

Mit freundlicher Unterstützung von genug! und den Mediengenossen

Klimaaktionsbündnis Freiburg
c/o Dirk Henn
Guntramstraße 11
79106 Freiburg im Breisgau

0761 - 888 904 92
kontakt@klimaaktionsbuendnis-freiburg.de


Verantwortlich für die Inhalte auf dieser Homepage im Sinne von §10 Abs.3 MDStV
Dirk Henn



Haftungshinweis
Wir bemühen uns im Rahmen des Zumutbaren, auf unserer Website richtige, aktuelle und vollständige Informationen bereit zu stellen und behalten uns vor, die Informationen jederzeit ohne vorherige Ankündigung zu ändern oder zu ergänzen.

Wir übernehmen keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen. Dies gilt auch für die Inhalte externer Websites, auf die in dieser Website über Hyperlinks direkt oder indirekt verwiesen wird und auf deren Inhalt und Gestaltung wir keinen Einfluss haben.

Der Inhalt dieser Website ist urheberrechtlich geschützt. Er darf frei verwendet werden, solange der Verfasser und die Quelle eindeutig benannt werden und ein Backlink zur Quelle "www.freiburger-erklaerung.de“ im Rahmen der Verwendung genannt wird.

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Webseiten.
Nachfolgend möchten wir Sie über den Umgang mit Ihren Daten gemäß Artikel 13 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) bei den Mediengenossen informieren. Falls darüber hinaus Fragen offen bleiben, kontaktieren Sie uns bitte via dirk.henn@genug.de.

Datensparsamkeit

Das wichtigste Prinzip ist die Datensparsamkeit. Wir haben unser Internet-Angebot grundsätzlich so gestaltet, dass dessen Nutzung anonym erfolgen kann. Um die Qualität unserer Webseiten zu verbessern, speichern wir zu statistischen Zwecken Daten über den einzelnen Zugriff auf unsere Seiten – jedoch nur in anonymisierter Form. In Fällen, in denen wir personenbezogene Daten von Ihnen benötigen, zum Beispiel beim Ausfüllen des Kontaktformulars, fragen wir nur nach solchen Daten, die wir in dem konkreten Fall zwingend benötigen und speichern diese nur solange, wie es gesetzlich zulässig ist.

Datenschutz

Um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen, treffen wir technische und organisatorische Maßnahmen. Die von den Mediengenossen hierzu eingesetzte Software „carrd“ arbeitet ohne Datenbank und nur mittels statisch hinterlegter Seiten. Das ist die sicherste Form, Inhalte im Web anzubieten!

Um Ihre Daten während der Nutzung unserer Webangebote zu schützen, setzen wir grundsätzlich Verschlüsselungsverfahren ein. Ihre Angaben werden von Ihrem Rechner zu unserem Server und umgekehrt über das Internet mittels einer TLS-Verschlüsselung übertragen. Sie erkennen das daran, dass in der Statusleiste Ihres Browsers das Schloss-Symbol geschlossen ist und die Adresszeile mit https:// beginnt.

Welche Daten von Nutzer/innen speichert das Klimabündnis Freiburg über diese Webseite?

Kontaktformular

Sie haben die Möglichkeit, mit uns über ein Webformular in Kontakt zu treten. Zur Nutzung unseres Kontaktformulars benötigen wir Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse. Weitere Angaben können Sie mitteilen, müssen dies jedoch nicht. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Verwendung von Kontaktdaten

Nehmen Sie mit dem Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.
Ihre Daten werden nur zur Beantwortung Ihrer Anfrage verarbeitet und nach einem Zeitraum von 24 Monaten gelöscht.

Welche Nutzungsdaten werden gespeichert?

Bei Nutzungsdaten handelt es sich um Informationen, die grundsätzlich anonym erhoben und für die Entwicklung der Webseiten genutzt werden.
Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, werden auf unserem Webserver temporär sogenannte Nutzungsdaten zu statistischen Zwecken als Protokoll gespeichert, um die Qualität unserer Webseiten und Webdienste zu verbessern und um Angriffe auf unsere webbasierten Angebote lokalisieren zu können. Dieser Datensatz besteht aus

– der Seite, von der aus die Datei angefordert wurde;
– dem Namen der Datei;
– dem Datum und der Uhrzeit der Abfrage;
– der übertragenen Datenmenge;
– dem Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden);
– der Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers;
– der IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so verkürzt wird, dass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist.

Die genannten Protokolldaten werden nur anonymisiert gespeichert.


Weitere Inhalte der Datenschutzerklärung

Hier finden Sie zur besseren Übersichtlichkeit eine Zusammenstellung aller bisher nicht erwähnten datenschutzrelevanten Vorgänge. Jeder dieser Erklärungen wird im jeweiligen Zusammenhang gesondert erwähnt.

Datenübermittlung an Dritte

Wir übermitteln Ihre Daten im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO an Dienstleister, die uns beim Betrieb unserer Webseiten und der damit zusammenhängenden Prozesse unterstützen.
Unsere Dienstleister sind uns gegenüber streng weisungsgebunden und entsprechend vertraglich verpflichtet.

Genauer gesagt: Derzeit geht es hierbei um die Firma Hetzner Online GmbH in 91710 Gunzenhausen. Sie stellt die Computer und Datennetze zur Verfügung, auf der die Webseite gehostet ist.

Datenübermittlung in Drittländer

Für die Bereitstellung des Kontaktformulars nutzen wir die Mailfunktion der Firma carrd.co auf deren Servern in den USA. Die Terms of Use von carrd.co finden Sie unter https://carrd.co/docs/general/terms

Rechte des Nutzers

Bei Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gewährt die DSGVO Ihnen als Nutzer/in bestimmte Rechte, über die wir Sie an dieser Stelle gerne aufklären möchten. Wenn Sie eines dieser Rechte wahrnehmen möchten, wenden Sie sich per E-Mail an info@mediengenossen.de.

Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Daten verarbeitet werden, die Sie personenbezogen betreffen; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.

Recht auf Berichtigung und Löschung (Art. 16 und 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und gegebenenfalls die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen. Sie haben zudem das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, zum Beispiel, wenn die Daten für die verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, für die Dauer einer etwaigen Prüfung die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist, zum Beispiel, wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO): In bestimmten Fällen, die in Art. 20 DSGVO im einzelnen aufgeführt werden, haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten beziehungsweise die Übermittlung dieser Daten an einen Dritten zu verlangen.

Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Werden Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f erhoben (Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen), steht Ihnen das Recht zu, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, es liegen nachweisbar zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben gem. Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. Das Beschwerderecht kann insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes geltend gemacht werden.

Kontaktdaten Datenschutz

Falls Sie noch weitere Fragen zum Thema Datenschutz bei den Mediengenossen haben, beantworten wir diese gerne. Sie können unseren Ansprechpartner per E-Mail unter kontakt@klimaaktionsbuendnis-freiburg.de kontaktieren.

Haben Sie vielen Dank für Ihr Interesse an diesem wichtigen Thema!

Dirk Henn

Letzte Aktualisierung am 23. Juli 2019